Kennen Sie das?
Sie wollen eine längst überfällige Veränderung durchführen. Sie wissen, dass diese Veränderung bei Ihren Mitarbeitern zu Unruhe und Unbehagen führen wird.

Bislang hat jeder große Wandel in Ihrem Unternehmen zu Missmut in der Belegschaft geführt. Leistungs- und Schlüsselmitarbeiter haben kurz darauf die Firma verlassen. Die gewünschten positiven Effekte lassen auf sich warten.

Wie gehen Sie vor?

  1. Weiter abwarten und die Veränderung „aussitzen“? Mit dem Risiko Ihre Marktposition zu gefährden?
  2. Die Veränderung auf Biegen und Brechen durchsetzen? Sie sind ja schliesslich der Chef! Egal, ob es den Mitarbeiter passt! Reisende soll man nicht aufhalten! … Auch im Zeitalter des Fachkräftemangels?
  3. Überlegen Sie sich, ob Sie was Neues ausprobieren? Etwas, dass Sie als Unternehmer genauso begeistert wie Ihre Führungskräfte und Mitarbeiter. Etwas, das es ermöglicht Ihre Veränderungen umzusetzen, Ihre Marktposition auszubauen und Ihre Mitarbeiter im Boot zu haben?

Eine Wunschvorstellung?… Nein…

Die Lösung: „Gesunde Menschenkenntnis“ oder Kenntnis über den Mensch!

VERÄNDERNändern setzt genau an diesem Punkt an. Modernes und gesundes Führen durch die Veränderungen benötigt Menschenkenntnis. Hierbei geht es nicht rein um das Kennen des Mitarbeiters, wie dieser tickt und wie er sich in unterschiedlichsten Situationen verhält.

VERÄNDERNändern geht tiefer. Es erklärt das WARUM?

Ich habe in meiner Funktion als Geschäftsbereichsleiter unterschiedliche Führungsstile er- und gelebt.
Jetzt bin ich der festen Überzeugung, nur wer Kenntnisse vom Menschen hat, versteht WARUM Mitarbeiter sind wie sie sind, und kann diese erfolgreich und gesund führen.

VERÄNDERNändern